SagMalSeltsam / RadioHPunkt / Radio SSC
Herzlich Willkommen liebe Mobilen Nutzer von SagMalSeltsam / Radio H Punkt./ Radio SSC. Unsere Mobile Webseite ist speziell für euch gebaut worden und sollte euch unsere Dienste alle zeigen können. Wenn Fragen oder Probleme bei der Darstellung sein sollten versuchen wir für euch diese Fehler zu beseitigen.

Hinweis : Dieser Player mit nur eingeschränkt von uns unterstützt.
Bookmark and Share
Radio.de APP
RSS News Feed
RSS News Feed Abo
Direkt zum Seiteninhalt

"Jugend musiziert": 54. Regionalwettbewerb vom 27. bis 29. Januar in Viersen

RadioHPunkt - RadioHPunkt - Radio SSC - Radio für Kids - Hörfunk aus Niedersachsen immer Top Aktuelle Nachrichten, Musik und vieles mehr
Herausgegeben von in Veranstaltungen ·
Tags: musiziertViersenRegionalwettbewerb
Viersen.
Der 54. Wettbewerb "Jugend musiziert" startet in diesem Monat mit den Wettbewerben in mehr als 140 Regionen Deutschlands. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Dr. Andreas Coenen findet von Freitag, 27. Januar, bis Sonntag, 29. Januar, der diesjährige Wettbewerb der Region Kreis Viersen / Mönchengladbach im Forum des Kreishauses, Rathausmarkt 3 in Viersen statt.
262 junge Musikerinnen und Musiker, die sich mehrere Monate auf das Vorspiel bei Jugend musiziert vorbereitet haben, treten in 62 Einzel und 196 Ensemblewertungen an. Solowertungen gibt es für Klavier, Harfe, Drum Set, Pop-Gitarre und für Gesang. Die Ensemblewertungen umfassen Streicher-Ensemble, Bläser-Ensemble, Neue Musik und Akkordeon-Kammermusik. Los geht es am Freitag, 27. Januar, um 13 Uhr mit der Solowertung Drum Set.

Am Samstag und Sonntag wird dann jeweils ab 9 Uhr im Forum des Kreishauses musiziert. Besucher sind wie immer bei freiem Eintritt herzlich willkommen. Die Ergebnisse werden am Samstag um 17 Uhr und am Sonntag um 18 Uhr im Sitzungssaal bekanntgegeben.
An den beiden Tagen erwarten die Musikschulen rund 750 Besucher. Die Leistungen der Schüler werden von 30 Juroren bewertet, die von den Musikschulen der umliegenden Städte und Kreise stammen. Die 40 Mitarbeiter der beiden Musikschulen sorgen für den reibungslosen organisatorischen Ablauf des dreitägigen Wettbewerbs.
Bei der Präsentation von "Jugend musiziert" bedankte sich Kreisdirektor und Kulturdezernent Ingo Schabrich bei den Musikschulen für ihre Arbeit: "Wir haben viele talentierte Musikschüler erkannt und gefördert." Der Kreisdirektor machte gleichzeitig deutlich, für wie wichtig er die Musik hält: "Leben ohne Musik ist eigentlich gar kein Leben." Zustimmung dafür bekam er vom Leiter der Musikschule Mönchengladbach, Christian Malescov: "Der Wert von 'Jugend musiziert' liegt darin, dass Jugendliche merken: Ich muss mir mein Instrument selbst erarbeiten. Das ist etwas, das man sich nicht kaufen kann." Kreismusikschul-Leiter Ralf Holtschneider verweist auf die Zahl von 262 angemeldeten Schülern: "Das ist keine Selbstverständlichkeit angesichts der knappen Zeit durch die Ganztagsschulen." Die nutzen "Jugend musiziert", um erste Erfahrungen in einem musikalischen Wettbewerb zu sammeln. Trotzdem gibt es kein hartes Konkurrenzdenken. Viele junge Musiker schhließen während des Wochenendes sogar viele neue Freundschaften.
Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen werden getrennt nach Altersgruppen bewertet. Je nach Alter wird ein selbst gewähltes Vorspielprogramm zwischen 10 und 30 Minuten mit Musik aus verschiedenen Epochen erwartet.
In Mönchengladbach bereitet sich Anna Döring (15) an der Violine für den Wettbewerb vor. Sie hat schon öfter teilgenommen und für alle Neulinge einen Tipp: "Man sollte vergessen, dass da die Jury sitzt und einfach für sich selbst spielen."
Viktoria Poder (10) aus Viersen-Dülken ist hochmotiviert. Sie übt jeden Tag Klavier. "Ich arbeite mit meinem Lehrer gerne an schweren Stücken. Für den Wettbewerb habe ich aber nicht das schwierigste Stück ausgewählt", erklärt sie mit einem Lächeln.
Ein neues Instrument bringt Kathrin Mevissen (16) aus Schwalmtal mit ins Forum des Kreishauses: Ihre Stimme. "Ich habe mein Instrument immer bei mir und kann es so gut beherrschen wie sonst kein Instrument. Vorher habe ich schon drei Mal mit der Querflöte teilgenommen."
Sponsoren des Wettbewerbs sind die Sparkasse Krefeld / Kreis Viersen, die Stadtsparkasse Mönchengladbach und die Firma Klavierbau Kalscheuer. Klavierbauer Heinz Kalscheuer wird einen Konzertflügel und gleich mehrere Klaviere zur Verfügung stellen. Er betreut Konzerthäuser und Musiker im gesamten Rheinland und darüber hinaus.
Das Preisträgerkonzert von "Jugend musiziert" für die Teilnehmer aus dem Kreis Viersen findet am Sonntag, 19. Februar, um 11 Uhr im Foyer der Sparkasse Viersen, Hauptstraße 91, statt.
Das Konzert der Mönchengladbacher Teilnehmer ist am Sonntag, 12. März in den Räumen der Stadtsparkasse Mönchengladbach.
Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei. Während der Konzerte werden auch die Urkunden übergeben. "Wir freuen uns auf die Abschlusskonzerte", sagt Harald Wiedera von der Stadtsparkasse Mönchengladbach. "Das ist für uns echte Spitzenförderung", pflichtet ihm Franz Terlinden von der Sparkasse Krefeld / Kreis Viersen bei.
Die Landeswertung NRW wird vom 24. bis 28. März in Münster ausgetragen, der Bundeswettbewerb vom 1. bis 8. Juni in Paderborn.
www.kreismusikschule-viersen.de
www.moenchengladbach.de
www.jugend-musiziert.org




Kein Kommentar


copyright by SagMalSeltsam
Impressum:
RadioHPunkt / SagMalSeltsam / Radio-SSC
Von Dannenberg Straße 9
31319 Sehnde
Deutschland
Aufruf:
Wir suchen Musiker und Bands die ihre Musik bei uns vorstellen möchten,  Wir spielen jedes Genre! Zudem sind wir auf der Suche nach Band und Musikern die sich mit  Kindermusik beschäftigen denn auch Kindermusik hat bei uns im Programm Platz.
Gruß und Wunschbox




Privacy Policy
Zurück zum Seiteninhalt