Der kleine Mini Caravan
Der kleine Mini Caravan
Mini Caravans
SagMalSeltsam / RadioHPunkt
Wir schreiben und spielen was wir wollen.
Blumendiele Holle
Der kleine Mini Caravan
Hof Haase

Der kleine Mini Caravan
Blumendiele Holle
Hinweis : Dieser Player mit nur eingeschränkt von uns unterstützt.
Der kleine Mini Caravan
Der kleine Mini Caravan
RadioHPunkt
Wir spielen was wir wollen.
Direkt zum Seiteninhalt

Sehnde plant erste Pferdesteuer (Lüge !!)

RadioHPunkt
Herausgegeben von in News ·

Es ist wirklich unglaublich wie die Deutsche Presse und Medienunternehmen lügen verbreiten. Es ist am heutigen Samstag Morgen wieder einmal soweit gewesen, als der folgende Pressetext uns zu Ohren kam.

Sehnde plant erste Pferdesteuer


Damit könnte Sehnde in Niedersachsen vorangaloppieren: Die Verwaltung will als erste Kommune im Land eine Pferdesteuer einführen. Im Rathaus erhofft man sich damit Mehreinnahmen von rund 60 000 Euro. Im Internet formiert sich bereits Protest.

Diese Pressemeldung ist jedoch falsch und entspricht in keinster Weise der Wahrheit.

Wir zitieren hier nun den Auszug der Haushaltssatzung und Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2016

Pferdesteuer:

Nachdem das Bundesverwaltungsgericht eine Pferdesteuer für zulässig erklärt hat, wäre auch die hiesige Einführung denkbar. Erfahrungsgemäß (s. Kampfhundesteuer) ist bei der Einführung allerdings mit mehreren Klagen zu rechnen, deren Abarbeitung ggf. anfänglich die Wirtschaftlichkeit in Frage stellen dürfte. Bei den derzeit bekannten Reitställen kann davon ausgegangen werden, dass mindestens 300 Pferde veranlagt werden können. Die jetzt bekannten Steuersätze bewegen sich zwischen 100,00 € und 300,00 € je Pferd und Jahr. Bei einer durchschnittlichen Steuer von 200,00 € je Pferd könnte bei 300 Pferden ein zusätzliches Steueraufkommen von 60.000 € jährlich generiert werden. Die Verwaltung soll beauftragt werden, ein entsprechendes Konzept zur Einführung der Pferdesteuer zu entwickeln.


In der neuen Haushaltssatzung ist in keinster weise davon die rede, dass die Pferdesteuer kommt. Diese ist immer noch in weiter Ferne, denn erst einmal müsste die Stadt ein Konzept entwerfen, doch dieses angebliche Konzept gibt es nicht.

Es handelt sich daher wieder einmal um eine falsch Meldung der Presse / Radios.

Wir stellen uns immer mehr die Frage, was solche falsch Meldungen immer wieder sollen. Die Leser und Hörer wollen die Wahrheit wissen und nicht von der Presse belogen werden.


Wir können mit diesem Bericht hier klar und deutlich mitteilen, das dies eine falsch Meldung gewesen ist.










Kein Kommentar


copyright by SagMalSeltsam
Impressum:
RadioHPunkt / SagMalSeltsam / Radio-SSC
Von Dannenberg Straße 9
31319 Sehnde
Deutschland

Aufruf:
Wir suchen Musiker und Bands die ihre Musik bei uns vorstellen möchten,  Wir spielen jedes Genre! Zudem sind wir auf der Suche nach Band und Musikern die sich mit  Kindermusik beschäftigen denn auch Kindermusik hat bei uns im Programm Platz.
Gruß und Wunschbox

RadioHPunkt / SagMalSeltsam
Wir schreiben und spielen das was wir wollen.




Privacy Policy
Zurück zum Seiteninhalt