SagMalSeltsam / RadioHPunkt / Radio SSC
Herzlich Willkommen liebe Mobilen Nutzer von SagMalSeltsam / Radio H Punkt./ Radio SSC. Unsere Mobile Webseite ist speziell für euch gebaut worden und sollte euch unsere Dienste alle zeigen können. Wenn Fragen oder Probleme bei der Darstellung sein sollten versuchen wir für euch diese Fehler zu beseitigen.

Hinweis : Dieser Player mit nur eingeschränkt von uns unterstützt.
Bookmark and Share
Radio.de APP
RSS News Feed
RSS News Feed Abo
Direkt zum Seiteninhalt

Trittbrettfahrer "Bombendrohung" in München

RadioHPunkt - RadioHPunkt - Radio SSC - Radio für Kids - Hörfunk aus Niedersachsen immer Top Aktuelle Nachrichten, Musik und vieles mehr
Herausgegeben von in News ·

Ein „Trittbrettfahrer“ und ein verdächtiger Gegenstand die Münchner Polizei wieder mal in Atem gehalten.

Gestern Nachmittag rief ein bislang unbekannter Mann zweimal beim Polizeinotruf an und setzte eine Bombendrohung ab.
Die bisherigen Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der Anruf laut Polizei vom Hauptbahnhof erfolgte und dass der Mann anschließend in einen Regionalexpress eingestiegen sei.


Dieser Zug wurde in Mammendorf angehalten. Der Täter konnte bei der anschließenden Durchsuchung leider nicht festgestellt werden. Zu dem Tatverdächtigen gibt es jedoch eine Videoaufzeichnung und weitere Ermittlungsansätze.

Solche „Trittbrettfahrer“ wollen bewusst das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung beeinträchtigen, indem sie vermeintliche schwere Straftaten androhen (§ 126 StGB).


Die Polizei wird auch  weiterhin konsequent gegen solche Personen vorgehen! Diese müssen mit entsprechend schweren Strafen rechnen.

Ein anderer Einsatz spielte sich am Abend des gleichen Tages, gegen 22.00 Uhr, in Pasing ab. Im Rahmen der verstärkten Streifentätigkeit am dortigen Bahnhof stellten Bundespolizisten einen Fernsprecher fest, an dem offensichtlich manipuliert worden war.

Hinter einer Abdeckung befand sich augenscheinlich eine Kamera und ein kleiner Kasten. Bei einer Untersuchung mit einem Sprengstoffspürhund schlug dieser an.

Da nicht abschließend geklärt werden konnte, ob es sich bei dem Gegenstand nicht um Sprengstoff handelte, wurde gegen 00.15 Uhr die Südseite des Bahnhofs geräumt, die nächsten Straßen gesperrt und zwei Wohngebäude (15 Personen) evakuiert.

Experten des Bayerischen Landeskriminalamtes stellten schließlich bei einer technischen Untersuchung fest, dass es sich nicht um Sprengstoff handelte und somit keine Gefährdung vorlag. Gegen 05.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.




Kein Kommentar


copyright by SagMalSeltsam
Impressum:
RadioHPunkt / SagMalSeltsam / Radio-SSC
Von Dannenberg Straße 9
31319 Sehnde
Deutschland
Aufruf:
Wir suchen Musiker und Bands die ihre Musik bei uns vorstellen möchten,  Wir spielen jedes Genre! Zudem sind wir auf der Suche nach Band und Musikern die sich mit  Kindermusik beschäftigen denn auch Kindermusik hat bei uns im Programm Platz.
Gruß und Wunschbox




Privacy Policy
Zurück zum Seiteninhalt