Nachrichten - 30 Jahre SagMalSeltsam© / Radio H Punkt© / Radio SSC©

Radio H Punkt
Direkt zum Seiteninhalt

Traumhafte Musik von Dirk Ende

30 Jahre SagMalSeltsam© / Radio H Punkt© / Radio SSC©
Veröffentlicht von in Musik · 23 Mai 2019
Tags: EndeDirkMusikBesucher
Dirk Ende ist ein Musiker der seine Musik nicht einfach spielt,  sondern lebt. Wunderbare Songs von Weltklassekünstlern  wie Simon & Garfunkel, Leonard Cohen, und vielen anderen, schreibt er die meisten seiner Titel  selbst. Geboren wurde der in Musiker in Saalfeld an der Saale, im grünen Herzen  des Landes in Thüringen.
Viele Jahre konnte er vom Besitz einer  Gitarre nur Träumen, doch als Jugendlicher erfüllte er sich dann seinen Traum. Er lernte Gitarre zu spielen.
Nachdem er  anfänglich hauptsächlich Coversongs spielte, begann der Musiker eigene  Songs zu schreiben. Die Anregung zu seiner Musik holt er sich im Alltag  ebenso wie in Traumwelten. Sie ist gekennzeichnet von jenen wunderbaren  Melodien und anspruchsvollen Texten, die Musik zu einem zeitlosen  Erlebnis machen.
Jeder seiner Songs erzählt eine Geschichte mit  eigenem Flair und Charisma. Die Themenvielfalt seiner Lieder reicht von  Liebe über Leid bis hin zur augenzwinkernden Selbstironie, facettenreich  wie das wahre Leben. Dirk Ende,verzaubert und fasziniert mit seinen  gefühlvollen Songs alle Besucher seiner Auftritte.

Wir haben den Musiker in einem schriftlichen Interview so einige Fragen gestellt die er uns gerne beantwortet hat.

Unsere Fragen an den Musiker und seine Antworten:

Wann und warum sind Sie Musiker geworden?   
Antwort: Schon als Kind hatte ich den Wunsch Gitarre zu spielen. Die erste Gitarre konnte ich mir dann allerdings erst mit 17 kaufen. Für die ersten Spielversuche hatte mir dann mein Großvater ein paar Akkorde auf einem Blatt Papier gemalt. Alles andere war dann üben, üben, üben. Musiker bin ich dann schließlich geworden, weil ich Musik liebe, weil es ein Teil meines Lebens ist, weil es die Seele reinigt und wenn ich spiele mit mir alleine bin egal wie viele Leute da sind.

Warum haben Sie sich für die Gitarre entschieden. Was macht dieses Instrument für sie so besonders?
Antwort:   Ich weiß nicht, es war so ein Gefühl das es richtig ist. Vielleicht habe ich das im Blut?

Wie würden Sie sich selbst in ein paar Worten charakterisieren?
Antwort:   Ich selbst mich charakterisieren? Da habe ich noch nie wirklich drüber nachgedacht. Ich würde mich als introvertierten Menschen bezeichnen, der nicht allzu gern über sich selbst redet.

Wie würden Sie ihren Stil beschreiben?
Antwort:   Sehr Bodenständig und Emotional, Auftritte sind für viele unspektakulär, weil ich kaum eine Show daraus mache und nie hyperaktiv vor dem Publikum rum zappele. Viele nennen mich auch den deutschen Leonard Cohen, wohl wegen meiner großen Affinität zu diesem großartigen Singer/Songwriter aus Kanada. Manchen sehe mich so als Mischung zwischen Reinhard Mey, Westernhagen, Roland Kaiser, Gerhard Gundermann, Udo Jürgens und eben Leonard Cohen. Bisweilen bin ich auch der Meinung das Singer/Songwriter kein Genre ist, sondern nur ein der Tatsache geschuldet ist, dass man eigene Lieder singt.
Was ist das Besondere daran und was sind die Alleinstellungsmerkmale?
Antwort:   Es ist natürlich problematisch das einen Musiker zu fragen. Ich werde mal eine Umfrage machen…
Wer und was inspiriert Sie für ihre Kompositionen?
 
Antwort:   Das Leben und alles was damit zusammenhängt, ein Gefühl was ich gerade habe, einen Traum der immer wieder kommt. Ich kann aber nie sagen wann die Inspiration kommt, wenn sie da ist sag ich freundlich „Hallo“

Wer sind ihre wichtigsten Vorbilder und warum?
Antwort:   Leonard Cohen, Reinhard Mey, Tom Petty, Simon & Garfunkel, Gerhard Gundermann, Roland Kaiser ach ich kann sie gar nicht alle aufzählen. Im Besonderen liebe ich geniale Texte, schöne Melodien und ihre grandiose Ausstrahlung.

Was wollen Sie mit ihren Stücken bei ihren Hörern auslösen?
Antwort:   Das sie sich mit den Liedern identifizieren, zuhören, Fühlen und Denken können. Zu einer Hommage an Leonard Cohen kommen ein intellektuelles Publikum was gern zuhört.
Was ist der perfekte Zeitpunkt und Ort um ihre Musik zu hören?
Antwort:   Am besten, wenn man gerade keine Party feiern will und einfach nur zuhört, die Musik dazu dann laut hat und für einen Augenblick die Gegenwart geniest.

Ist ihre Musik auch ein Aufruf in dieser hektischen Welt öfter mal alles abzuschalten, inne zu Halten und einfach nur zuzuhören?
Antwort:   Ja

Würden Sie ihrer Musik auch eine heilende Wirkung zusprechen?
Antwort:   Nein ich bin Musiker kein Heilpraktiker und halte nichts von Heilmethoden an die man glauben muss, wenn sie helfen sollen.
Mit “So Long Leonard“ haben Sie im März 2018 ein Album veröffentlicht. Arbeiten sie bereits an weiteren?
Antwort:   Nein zur Zeit nichts Produktionen kosten das Geld des Musikers und die muss man erst wieder einspielen, das neues Geld für die nächste Produktion da ist. Nicht jeder hat einen Major Label der alles bezahlt.
 
Was entgegnen Sie Kritikern die ihre Musik als seicht oder kitschig empfinden?
Antwort:   Das ist auch zu einem großen Teil Geschmackssache, jeder hat die Freiheit seine eigene Meinung zu haben.

Ihre Musik klingt zuweilen wie ein wunderbarer Film-Soundtrack. Gab es Anfragen, Projekte oder Titel von ihnen die bereits verwendet wurden? Mit welchem Regisseur würden Sie gerne Mal zusammenarbeiten?
Antwort:   Oh vielen Dank, so hatte ich das noch nicht gesehen. Bisher gab es dahingehen keine Anfragen, also stellt sich mir diese Frage nicht.
 
Welche Rolle spielen die sozialen Medien für ihre Karriere? Wie wichtig ist z. B. YouTube für Sie?
Antwort:   Da Musik den Menschen bekanntgemacht werden muss um gehört zu werden, sind diese Plattformen in aller Bescheidenheit die einzigen Plattformen die bei meinem die meinem begrenzten Budget möglich sind.
Was kann man von ihnen in der Zukunft erwarten?
Antwort:   Zunächst erst einmal viele GIGs quer durch die Republik die hoffentlich gut besucht sind.

Was sind ihre kurz- und langfristigen Ziele?
Antwort:   Frei nach dem Motto „So weit die Füße tragen“ schauen wir mal was noch kommt.


Wir das Redaktionsteam möchten uns hier in diesem Artikel noch einmal für die Beantwortung unserer Fragen bedanken und darauf hinweisen, das seine Musik bei uns immer mal wieder gespielt wird. Die Musik des Musikers überzeugt uns voll und ganz und daher legen wir euch seine Musik sehr ans Herz. Seine Aktuelle Musik gibt es bei vielen Download Portalen. Schaut einfach auf seiner Webseite nach wo ihr seine Musik kaufen könnt.

 
 

Warenlager:



Kein Kommentar
HOMEPAGE

RadioHPunkt ist ein vielseitiges Radio was seinen Hörern viel mehr Genres Präsentiert als alle anderen Radio im Netz. Zudem stellt sich bei uns auch die Berichterstattung mit in den Vordergrund.

ABOUT

RadioHPunkt ist ein Hörfunksender aus Niedersachsen. Wir spielen immer wieder "Neue" Titel so lautetr unser Slogan. Wir zahlen Gema und GVL Gebühren. Wir erfüllen die Bedingungen der GVL zum betrieben unseres Radios.
STORY

Radio H Punkt ist entstanden aus einer Idee die schon viele Jahre existierte. Das Projekt was wir ins leben gerufen haben vor über 30 Jahren war die knallharte Berichterstattung und die direkten Worte den vielen absolut ein Dorm im Auge sind.
Doch dies ist nicht unser Problem, denn wir schreiben die Wahrheit.
Privacy Policy
Zurück zum Seiteninhalt